Samstag, 14. Mai 2016

Erdbeeren auf Schokoboden mit Quark-Sahne Füllung

Mal wieder ein tolles Rezept meiner Freundin Jacqueline, das hat sie zu ihrem Geburtstag gebacken! Der Schokoladenboden ist saftig, die Quark-Sahne-Füllung erfrischend und die Erdbeeren geben die fruchtige Note...ein Traum!

ACHTUNG: Muss insgesamt ca. 3 - 4 Stunden kalt stehen!





Zutaten (1 Blech)

Boden 

150 g zartbitter Schokolade (geraspelt oder gerieben!)
200 g weiche Butter 
170 g Zucker 
4 Eier 
100 g Mehl 
2 TL Backpulver 
125 g gemahlene Mandeln 

Füllung 

6 Blatt Gelatine 
250 g Magerquark 
150 g Zucker 
Saft und Abrieb einer Bio Zitrone 
500 ml Sahne

Belag

2 kg frische Erdbeeren
1 Päckchen roter Tortenguss
2 EL Zucker 250 ml Apfelsaft
1 Hand voll Pistazien, gehackt (geht auch ohne)

Zubereitung

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Boden
Schokolade ggf. reiben. Butter und Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver, Mandeln und Schokolade mischen und unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen. 

Füllung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 
Quark mit Zucker, Zitronensaft und Abrieb mischen. Gelatine etwas ausdrücken und vorsichtig erwärmen, bis diese sich auflöst. Etwas abkühlen lassen und etwas von der Quarkmasse einrühren. Dann restliche Quarkmasse unterrühren. 
Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Die Quark-Sahne-Creme auf den ausgekühlten Schokoladenboden streichen. 2-3 Stunden kalt stellen!

Belag
Erdbeeren waschen, Blätter entfernen, vierteln und auf die Creme geben. Tortengusspulver mit Zucker und Apfelsaft vermischen unter rühren zum Kochen bringen. Kurz aufkochen lassen und den Guss mit einem Esslöffel auf den Früchten verteilen. Abkühlen lassen, mit Pistazien bestreuen!
FERTIG! :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen